Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
BUND Kreisgruppe Kaiserslautern

Das regionale Äpfelchen 2019

Es ist wieder soweit: Auch 2019 möchte der BUND Kaiserslautern erneut sein Non-Profit-Projekt "Das regionale Äpfelchen" durchführen, das sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit erfreut.

Liebe Apfelfreundinnen und -freunde,

wir bieten Ihnen auch dieses Jahr wieder Äpfel verschiedener (z.T. alter, vom Aussterben bedrohter) Sorten extensiv bewirtschafteter Streuobstwiesen unserer Region zum Kauf an, die Sie bereits jetzt vorbestellen können (siehe Tabelle weiter unten).

Laut Medien wurde für 2019 deutschlandweit insgesamt eine eher bescheidene bzw. unterdurchschnittliche Apfelerntemenge prognostiziert, wobei es regional zu starken Schwankungen kommt – je nachdem, inwieweit die Bäume von Spätfrösten im April, dem kalten Mai, später von Hagelschäden und der Trockenheit betroffen waren (einige Bäume trugen aufgrund von Trockenstress überhaupt keine Früchte).

Auch die Streuobsternte unserer Apfellieferanten ist 2019 relativ gering ausgefallen, die endgültigen Erntemengen und Sorten sind deshalb zur  Zeit noch schwer abzuschätzen. Wir haben dennoch Zusagen von einigen Streuobstwiesenbesitzern und -besitzerinnen bekommen und können daher trotzdem auch in diesem Jahr wieder - vor allem einige späte, länger haltbare Sorten (Lageräpfel) - anbieten. Leider wird es hingegen heuer kaum frühe, zum baldigen Verzehr geeignete Apfelsorten geben, da laut ihrer Aussage, der milde Winter und ein ebenso zu milder März (wodurch die Apfelblüte bereits zwei Wochen früher als üblich einsetzte) entweder zu massiven Blütenfrostschäden führte und somit zu einem Früchtemangel, oder aber dazu, dass die Bäume so voll hingen und schon 2 Wochen früher abgeerntet werden mussten oder müssen bzw. bereits große Verluste durch Fallobst zu beklagen sind.

Bei den Sorten zum Sofortverzehr werden in diesem Jahr voraussichtlich immerhin einige wenige Kisten im Angebot sein und zwar folgender Sorten:

Die auch für Allergiker geeigneten Gewürzluiken sowie Jonagold.

Desweiteren haben wir vor allem wieder beliebte Winteräpfel im Angebot, also Sorten, die erst ab ca. Mitte November oder später ihr volles Aroma entfalten, demnach noch ein bisschen liegen bleiben bzw. eingelagert werden können. Hier bieten wir Ihnen – solange der Vorrat reicht:

Ontario, Rheinischer Winterrambur, Topaz, Weißer Winterglockenapfel, Blauacher Wädenswil, Brettacher Gewürzapfel, Goldrenette „Freiherr von Bärlepsch“, sowie die Graue Französische Renette.

Die Äpfel werden in der Woche vor der Auslieferung frisch von den verschiedenen regionalen Streuobstwiesen geerntet.

Eine Kiste mit 10 kg Äpfeln kostet 22,00 €.

Auslieferung: In den Stadtteilen Lämmchesberg/Uniwohngebiet und Betzenberg werden die bestellten Äpfel am Samstag, dem 12. Oktober 2019 von unseren freiwilligen HelferInnen an die Haustür geliefert.

!!!Achtung: geänderter Ort für Selbstabholer!!!

Für nähere Informationen erreichen Sie uns hier.

 

_______________________________________________________________________________________________________

Mit seiner Aktion „Das regionale Äpfelchen“ 2019 möchte der BUND erneut auch Ihnen - auf diese besonders „schmackhafte“ Art und Weise - Gelegenheit bieten, durch Ihre Unterstützung regionaler Streuobstwiesen einen Beitrag zum Natur- und Artenschutz zu leisten. Daher freuen wir uns sehr, wenn Sie auch in diesem Jahr wieder dabei sind!


Viel Apfelgenuss wünscht

Ihr BUND-Team Kaiserslautern

BUND-Bestellkorb