BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Unser Wald ist ein Wirtschaftswald. Das bringt mit sich,

  • dass regelmäßig Eingriffe vorgenommen werden - die Natur kann sich also nicht ungestört entfalten
  • dass die Belange von Natur- und Umweltschutz oft kurzfristigen wirtschaftlichen Interessen untergeordnet werden.

Dabei hat der Wald eine überaus wichtige Funktion für den Klimaschutz, den Wasserhaushalt, die Erhaltung der Artenvielfalt u.v.m. Die BUND Kreisgruppe setzt sich für eine naturverträgliche Bewirtschaftung des Stadtwalds von Kaiserslautern und des gesamten Biosphärenreservats Pfälzerwald - Vosges du Nord ein.

Eine Bewirtschaftung bedeutet jedoch immer ein Eingriff in das Ökosystem Wald. Waldbereiche, die vollständig und dauerhaft aus der Nutzung genommen sind, erfüllen die Ansprüche des Naturschutz am besten.

Der BUND hält deshalb die Einrichtung eines Nationalparks im Pfälzerwald aus Naturschutzgründen für unbedingt notwendig.

Wo sind die alten Bäume?

In unserem Wald gibt es kaum noch alte Bäume. Dabei sind 150 Jahre für Buchen und Eichen noch kein Alter.  Selbst Bäume mit Naturdenkmalcharakter fallen der Motorsäge zum Opfer, wie hier im Frühjahr 2012 in Dansenberg geschehen. Der Platz wurde kurzfristig als Lagerstätte für Baumaterialien verwendet.

Quelle: http://kaiserslautern.bund.net/themen_und_projekte/wald/