Die BUND Kreisgruppe Kaiserslautern befürwortet eine Naturland-Zertifizierung des Stadtwalds von Kaiserslautern

Naturland" ist die aus naturschutzfachlicher Sicht beste Zertifizierung für den Wirtschaftswald. Der Stadtwald von Kaiserslautern ist bereits FSC-zertifiziert und erfüllt viele Bedingungen von Naturland schon. Eine Naturland-Zertifizerung wäre deshalb nach Ansicht des BUND ohne große Umstände machbar.



Leitfaden zum Management von Natura 2000-Gebieten erschienen

Der von BUND und NABU herausgegebene Leitfaden (September 2008) befasst sich mit der Bewirtschaftung von Natura 2000-Gebieten, zu denen z.B. auch das FFH-Gebiet zwischen Mölschbach und Johanniskreuz im Stadtwald von Kaiserslautern gehört. Bisher gibt es keine Managementpläne für die Bewirtschaftung dieser Gebiete, zu denen auch die Pflegezone des Biosphärenreservats Pfälzerwald gehört. D.h. diese Waldgebiete werden behandelt wie der normale Wirtschaftswald, obwohl sie nach den Vorgaben der UNESCO einen besonderen Naturschutzzweck erfüllen sollen. Man beachte: Das Biosphärenreservat besteht seit 1993!



Ihre Spende hilft.

Suche

Aus unserer Ideen-Box: Einige Gedanken zum Thema Umwelt, die wir von Euch bekommen haben

Als wichtiger Punkt wurde von Euch die Ernährung und unser Konsumverhalten genannt, wodurch wir den Tieren, der Umwelt und letzendlich auch uns selbst helfen.

Durch ein bewusstes Konsumverhalten können wir Zeichen gegen klimaschädliche Massentierhaltungen und Armut und Hunger in benachteiligten Staaten setzten. 

"Weniger Fleisch und Milchprodukte essen ist ein erster Schritt", wurde uns auf einem der Zettel mitgeteilt.

Auch sollten Bioprodukte gekauft werden, da auf diese Weise die Umwelt geschützt werden kann.

Ein weiterer Vorschlag, den wir in unserer Ideen-Box gefunden haben ist es, für die Umwelt mehr Mülleimer aufzustellen, so dass der Müll nicht mehr einfach in der Natur landet. 

Wer das Auto öffter mal stehen lässt und stattdessen mit dem Fahrrad fährt oder zu Fuß geht, hilft auf diese Weise der Umwelt und tut auch gleichzeitig etwas Gutes für sich selbst.

 

"Hecken anlegen."

"Zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren."

"Keinen Müll in die Umwelt werfen."